Stacey Rodgers

Stacey Rodgers hatte bis zu dieser verhängnisvollen Nacht noch nie etwas von Kohlenmonoxid gehört. Wie jeden Abend bringt sie ihren neun Jahre alten Sohn zu Bett, wünscht ihm Gute-Nacht ohne zu ahnen, dass er sie nie wieder aus seinen großen braunen Augen glücklich anstrahlen wird. Am nächsten Morgen liegt Dominic tot in seinem Bett. Das Gas kam nicht aus Staceys Haus, sondern aus dem Nachbarhaus und drang durch Dominics Fenster in sein Zimmer.

Erst durch die Polizei erfährt Stacey von dem giftigen Gas Kohlenmonoxid und nimmt den Tod ihres Sohnes zum Anlass, um Eltern wach zu rütteln und über das unsichtbare Gift zu informieren. Ein Kohlenmonoxidmelder hätte gereicht, um Dominic zu retten. Doch zu diesem Zeitpunkt hatten Stacey und ihre Familie noch nie etwas von dem tödlichen Gas gehört, das unsichtbar die Atemluft in Räumen verseucht und dafür sorgt, dass zu wenig Sauerstoff von den Zellen aufgenommen werden kann.

Als Rob Lyon, Geschäftsführer von Sprue Ltd., Staceys Geschichte hört, startet er in England die Kampagne „project shout“ und macht es sich zur Aufgabe, den unsichtbaren Killer sichtbar zu machen. Take care setzt diese Kampagne in Deutschland fort. Schützen Sie Ihr Leben und das Leben Ihrer Familie.

Take care!